Autor: Christiane Kling

Aktuell

EINLADUNG – Das Lichtboot ATMOS
in der Kunstkirche Fröndenberg -Warmen

Die Ausstellung läuft noch bis zum 27. November 2022

Öffnungszeiten: Samstags und Sonntags jeweils von 14 Uhr bis 17 Uhr
Adresse: Kunstkirche, Landstraße 15, 58730 Fröndenberg

ACHTUNG: Bild – externer Link zu Youtube
Mit dem Klick auf dieses Bild werden Cookies von Youtube akzeptiert!

Begleitprogramm

  • Künstlergespräch – Sonntag 23. Oktober 2022 um 14 Uhr
  • live-Konzert – Am 13. November 2022, 15 Uhr, in der Kunstkirche Fröndenberg-Warmen wird die Ausstellung des Lichtboot ATMOS von Christiane Kling die Basis für eine Stunde Musik von a-live music project (a.m.p.) sein. Die Sounds und die Musik, die Andreas Hoffmann mit seinem Projekt dort erklingen lässt, gründen in der Lichtinstallation, die die meditative und fließende Atmosphäre als Grundlage dazu schafft. Das Bild des Bootes aufgreifend, nimmt die Musik die Besucher mit auf eine spontane und spannende Klangreise mit elektronischer und instrumentaler Musik (Flügelhorn und Gitarre). Besucher als auch die Künstler erleben eine Klangwelt, die aus dem Moment und der Stimmung vor Ort entsteht. Einmalig und in der Form so nicht wiederholbar.

Unter dem Titel a-live music project (a.m.p.) verschafft Andreas Hoffmann seit mehr als 10 Jahren seiner eigenen Musik Gehör. Bevorzugt live und aus dem Moment heraus improvisiert, gibt es Musik mit Flügelhorn, E-Gitarre und elektronischen Sounds. Von Ambient bis Rock, von Jazz bis Experimental.  Spannende Musik zum Zuhören und Genießen. Aber auch mal zum Abtanzen. Als Untermalung für Ausstellungen, Vernissagen oder Showrooms. Als Act für besondere Veranstaltungen und Events. Oder auch als musikalische Unterstützung für andere Künstler und Projekte.

Am 8. Oktober 2022 um 19 Uhr fand die Eröffnung statt, mit einem Beitrag der Performancegruppe A95. Logbuch

Aktuell

Fabelhafter Lichterzauber

EINLADUNG zu der Ausstellung „Fabelhafter Lichterzauber“ in den Salzwelten Bad Sassendorf, mit „Lichtwesen“ von Klingdesign und interaktiven Lichtspielen seitens des Veranstalters. Diese Ausstellung findet am 29. Oktober 2022 von 18 bis 22 Uhr innerhalb des Museumsbereiches statt. Festival Verbund der FERROMONE

Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf GmbH
Westfälische Salzwelten

Jeanette Metz M.A. / Museumsleitung
Kontakt Tel. 0 29 21 94 33 4 – 21

Adresse: Hof Haulle, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf

Archiv

Kunstfestival SoestArt 2022

Video zur gesamten Veranstaltung – Youtube

ACHTUNG: Bild – externer Link zu Youtube
Mit dem Klick auf dieses Bild werden Cookies von Youtube akzeptiert!

Im Rahmen des Kunst- und Kulturfestivals SoestArt öffnen wir in Soest-Meiningsen wieder unsere Türen und laden Sie ein, uns in unserem Atelier zu besuchen. Neben aktuellen Lichtobjekten zeigen wir die Licht-Installation „schlicht weg …“

Tagträume

Ateliertag – 23. April 2022

Jede Menge Verpackungsmaterialien haben sich mit der Zeit angesammelt und die Wochen um den Jahreswechsel haben wir dazu genutzt, aus diesen Materialien neue Lichtobjekte herzustellen. Aus der Kombination unterschiedlicher Pappen sind diese leichten und stabilen Lichtkästen entstanden, die bestückt mit allerlei Füllmaterialien zu reliefartigen Lichtstrukturbildern wurden.

Vorgeschatete Steuerungsplatine für die Farbwechsel-Programmierung

Um die Lichtwirkung noch spannender zu gestalten, sind hier LED RGB Licht-Veränderungen integriert. Mit einer weiterentwickelten Programmierung können wir die Licht-Intensitäten (Farbtiefen) und die Geschwindigkeit der Verläufe in den Objekten verändern und an Wünsche anpassen.

ACHTUNG: Bild – externer Link zu Youtube
Mit dem Klick auf dieses Bild werden Cookies von Youtube akzeptiert!

Lichtobjekt „Schlangendrache“

Die Idee zu diesem Lichtobjekt entstand 2014 bei einer wunderbaren Abendstimmung am Möhnesee. Das Grundgerüst besteht aus einer der Natur nachempfundenen Konstruktion und Statik. Dieses Lichtobjekt der „Schlangendrache“ trägt bei uns den Arbeitstitel „Möhni“. Er entstand 2015 und wurde von uns über die Jahre immer weiter perfektioniert, bis zu seiner Vollendung 2021. Seit neustem können wir die Power LEDs im Innern des Objektes auch über eine Android-App ansteuern und verändern.

ACHTUNG: Bild – externer Link zu Youtube
Mit dem Klick auf dieses Bild werden Cookies von Youtube akzeptiert!

Lichtinstallation „Filamente“

Zur Eröffnung der neuen Räume von Klingdesign am 10. Juli 2021

Die Idee zu dieser Installation, mit Licht und Reflexionen, bewegte kosmische Strukturen im Raum anzudeuten, entstand in der Zeit der Renovierung und des Ausbaues unseres Ausstellungsraumes.
Zwei Tage vor der Eröffnung realisierten wir, Martin Kurpiers und Christiane Kling, diesen ersten Entwurf der Lichtinstallation mit einfachsten Mitteln, einem Drehteller, Spiegelfolie und drei Taschenlampen.

ACHTUNG: Bild – externer Link zu Youtube
Mit dem Klick auf dieses Bild werden Cookies von Youtube akzeptiert!

Als Filamente (spätlat. filamentum, ‚Fadenwerk‘) werden in der Kosmologie fadenförmige Verbindungen aus sichtbarer und dunkler Materie zwischen größeren Galaxienhaufen und Superhaufen mit einer noch höheren lokalen Galaxiendichte bezeichnet. Das Universum ähnelt demnach auf den größten bekannten Skalen einer Art Wabenstruktur oder kosmischem Netz, gebildet aus den Filamenten als den größten bekannten Strukturen des Kosmos überhaupt und von diesen umrankten, riesigen Voids (engl. für „Leerraum“), die im Verhältnis zu ihrem Volumen nur sehr wenige Galaxien enthalten. Wickipedia