Einzelanfertigungen von Lichtskulpturen und Skulpturleuchten hergestellt aus verschiedenen Zellulosematerialien

Die hier abgebildeten Lichtskulpturen stehen beispielhaft für die Werke von Klingdesign. Angepasst für einen Bestimmungsort können diese als Anregung dienen, für neue Formen, in verschiedenen Größen, Farben und Strukturen.

Mit den folgenden Formbautechniken aus Papier- und Pappmaché verfolgt Klingdesign die Idee, umweltfreundliche Herstellungstechniken für Innenraumleuchten zu nutzen und weiter zu perfektionieren. Es werden hier ausschließlich Handwerkzeuge und keine größeren Maschinen benötigt. Es können dabei alte Papiere, Pappen und Kartons recycelt werden. Skulpturen aus verschiedenen Pappmachéarten erhalten eine erstaunliche Stabilität und Haltbarkeit. Für öffentliche Räume und zum Beispiel für gastronomische Bereiche, empfehle ich den ökologischen Brandschutz Wasserglas für Lichtskulpturen aus Zellulosematerialien zu verwenden.

Organisch geformte Wandskulptur

Bei dieser 1,60 Meter großen Wandskulptur wurde eine Drahtkonstruktion mit vielen Schichten aus festen Papieren laminiert und mit Leim gehärtet. Das Lochmuster wurde anschließend aus diesem ca. 2,5 mm starken Flächenmaterial ausgeschnitten.

Ein LED RGB Lichtband leuchtet den Innenraum der Skulptur aus. Darüber hinaus fließt das Licht aus dem Lochmuster und gestaltet den Lichtschein an der umgebenen Wand.

Reliefform

Auf eine modellierten Form wird mit einer Pappmaché-Masse eine Form-Struktur aufgetragen. Der noch grobe Rohling wird nach der Trocknung noch weiter mit Pappmaché bearbeitet und durchläuft dabei mehrere Schleifprozesse.

Diese Reliefform erzeugt eine besondere Lichtstruktur an der umgebenden Wandfläche.

Maske – deckend und durchscheinend

Bei dieser Formskulptur wurde mit vielen Schichten unterschiedlicher Papiere ein Material hergestellt, dass mit lichtdurchlässigen und lichtundurchlässigen Bereichen arbeitet. Auch diese Skulptur wurde von einer modellierten Form abgenommen.

Für diese Maskenskulptur haben wir ein blaues LED Leuchtmittel gewählt, wobei die Augen zusätzlich mit zwei kleinen LEDs rot hinterleuchtet sind.

Leuchtenskulptur

Bei dieser Leuchtenskulptur (Baumarchitektur) besteht der Standfuß aus einer stabilen Pappmachémasse. Drähte und die Stromzuleitung sind hier eingearbeitet. Die Überstehenden Drahtlängen wurde zu einer Lichtform gestaltet und mit einem mehrschichtigen Papierlaminat bezogen. H 75 cm

Tanzende Herzen – Impression

weiter zu

Formbau
Draht & Papier
Lichtwesen
LED Mobiles
Recyklings
Panta Rhei
bewegtes Licht