Panta Rhei – Alles Fließt“, ist ein Ausspruch aus einer naturbetrachtenden Formel des Philosophen Heraklit, aus dem altgriechischen. Meine Interpretation zu diesem Thema sind diese Lichtwirbel- Leuchten, die mit ihren fließenden Licht-Bewegungen dieses Phänomen im Raum erlebbar machen.

Über die aufsteigende Wärme, die von einer Glühlampe ausgeht, beginnt eine Spirale aus Aluminium behutsam zu drehen. Die Gefäße aus Metall oder Keramik speichern die Wärme und geben diese zusätzlich als Antrieb für die Spirale ab. Die so entstehende Spiralrotation erzeugt gleichzeitig ein bewegtes Schattenspiel im Lichtschein der Lampe. Das fließende Lichtspiel wird auf diese Weise vergrößert unter die Raumdecke projiziert. Die Decke symbolisiert im Raumerleben den Himmel und dieses Lichtspiel lässt uns, in stilisierter Form, atmosphärische Luft- und Wolkenbewegungen, sogar kosmische Bewegung, erleben.
Die Drehgeschwindigkeit der Lichtwirbel-Leuchten reagiert auch auf Temperaturschwankungen und sich verändernden Luftzirkulationen im Raum. Die Lichtwirbel drehen deshalb mal schneller und mal langsamer, wodurch den Ausdruck von Lebendigkeit der Lichtbewegung noch einmal erhöht wird.

Spirit’s

Volumina – Spiralnebel

Lichtwirbel-Leuchten mit einem Antikglaskörper reichern das Lichtspiel zusätzlich mit filigranen Lichtbrechungen an. Diese mundgeblasenen Gaskörper besitzen eine wellige Oberflächenstruktur, die durch die ursprüngliche flüssige Grundstruktur des erkalteten Glases entstanden ist. Die unterschiedlichen Gläser erzeugen unterschiedliche Lichterscheinungen, innerhalb des Glaskörpers und in den umgebenen Raum:

Opalgras auf einem Untergestell aus einem Metallrohr und Holzklötzen, H-1,05m

Licht Turbine

Lichtwirbel Stelen

Rauminstallation

Entwurf zu „panta rhei“ als begehbarer Skulpturengarten

weiter zu:

Klindesign
Aktuell
Leuchten & Lichtobjekte


Werkstatt-Atelier
Vita
Kontakt