Christiane Kling

Design und freie Kunst


Günther Beulen

Elektrotechnik und Programmierung

Kurz-Vita


Christiane Kling
1966 in Soest geboren
Lehre als Fotografin, Fachabitur für Gestaltung in Soest
Designpraktikum bei IP- Industrielle Produkte, in München
Industriedesign, Studium an der HdK, Hochschule der Künste in Berlin
1997 Diplom „experimentelle Lichtformung“

selbständige Designerin und Künstlerin

  • künstlerischer Schwerpunkt: Lichtskulpturen, Installationen, Inszenierungen
  • Präsentationen: Ausstellungen, Messebeteiligungen, Bühnengestaltung
  • Kultur: Beteiligung an Kunst- und Kulturveranstaltungen, Zusammenarbeit mit anderen Künstlern und Kunstschaffenden
  • Auftragsarbeiten: Sonderleuchten und Einzelanfertigungen für Privat und Bereiche der Gastronomie, und für Veranstaltungen
  • Paralell: Dozentin von „Kreativwerkstätten“ für junge Gestalter

Der künstlerische Weg von Christiane Kling in Berliner Zeiten war geprägt, von Kunstaktionen gemeinsam mit anderen Künstlern, unter anderem in der eigenen gemeinsamen Galerie „formhaus“. Neben kleineren Veranstaltungen engagierte sich Christiane Kling bei Gemeinschaftsausstellungen, Inszenierungen, Installationen und Aktionen zu Festivals, wie zum Beispiel: „Karneval der Kulturen“, „48h Neukölln“, oder „Festival of lights“

  • 2002 Rückkehr nach Soest, seit dem freischaffende Designerin als „Klingdesign“, mit dem Schwerpunkt – Entwicklung von Sonderleuchten und Lichtskulpturen
  • Auftragsarbeiten – Einzelanfertigungen von Sonderleuchten, von der Konzeption bis zur Ausführung
  • seit 2013 Zusammenarbeit mit Günther Beulen, Elektrotechnik und Programmierung
  • Atelier, und aktiv im Kulturverein „Künstlerhaus bem adam e. V.” in Soest
  • Dozentin von Kreativwerkstätten an verschiedenen Schulen, der LWL Kinder und Jugend-Klinik in Marsberg und anderen Kinder- und Jugendeinrichtungen
  • Bühnengestaltung, Requisiten und Lichtinszenierungen für Theaterproduktionen für das „I.Theater“ von „stage e.V.“ in Soest.

Die letzten Ausstellungen:

    • 2018 „panta rhei“ mit dem Lichtboot „Atmos“, Förderprojekt, erste Ausstellung im Haus Kükelhaus in Soest
      https://www.lichtboot-atmos.de/logbuch/
    • 2016 „Niemandsland“, Kunst im Bunker, Gemeinschaftsausstellung, Soest
    • 2014 „klingdesign“ zu Gast im KunstPanzer, Hannover
    • 2014 „pulsierendes Licht“, Kunst im Bunker, Gemeinschaftsausstellung, Soest
    • 2014/15 „Lichterleben“, in den Räumen des Kunstvereines Fröndenberg
    • 2015 Salvation-Island-ART, Zuarbeit „Lichtintervention für Modul One“ (Katamaran),
      ein Projekt der Künstlergruppe Cool&Tod, zum Kunstfestival zu „48Std. Neukölln“, Berlin
    • 2015/16 „Lightning“, bei art+concept, Galerie für zeitgenössische Kunst, Soest

.