Christiane Kling

geboren 1966 in Soest

1983 bis 1986 – Lehre als Industriefotografin bei Foto Krause in Soest

1986 bis 1987 – Fachabitur Gestaltung, Bördeschule Soest

1987 bis 1888 – Designpraktikum bei IP-Industrielle Produkte in München

1988 – Studienbeginn, Universität der Künste Berlin, Fachbereich Industrial-Design

1990 bis 1995 – Mitbegründung und aktives Mitglied der Galerie „formhaus“ in Kreuzberg

1997 – „Leben ist Bewegung“ Veröffentlichung, Fachzeitschrift Architecture & light

1997 – Diplomarbeit zu dem Thema „experimentelle Lichtformung“

1997 – „kleine magische Lichtausstellung“ Einzelausstellung, Galerie „formhaus“ in Berlin

Seit 2002 wieder in Soest, seitdem freischaffend tätig unter dem Label „Klingdesign“ – Werkstatt für Sonderleuchten und Lichtkunst

Seit 2013 Zusammenarbeit mit Elektroingenieur Günther Beulen

2002/06 und von 2014/21 Atelier im Künstlerhaus BEM Adam,
Gründungsmitglied des Künstlerhaus BEM Adam e. V. / TV-Bericht-WDR Lokalzeit
von 2017 bis 2021 im Vorstand tätig

Seit 2021 Atelier im Gemeindehaus in Meiningsen, mit eigenem Ausstellungsraum für Lichtkunst

Ausstellungen, Messen, Projekte

2021 – 10. Juli, Atelier-Eröffnung „PARIS NEW YORK SHANGHAI MEININGSEN“ Lichtinstallation in Zusammenarbeit mit dem Künstler Martin Kurpiers

2020 – Mobile/Power LED’s – Beteiligung an der „Light Art Lippstadt“ vom 29. 10 bis zum 1. 11. 2020 im Stiftspark. Ein Projekt zu „On/Off – Im Rahmen des Netzwerkes „Hellweg- ein Lichtweg“ – temporäre Ausstellung mit sechs Künstler*innen aus der Region. Filmimpression Youtube

2020 – „Lichtboot Atmos“, ausgestellt und inszeniert im Museum Wilhelm Morgner in Soest. Filmimpression Youtube

2019 – „kleyLight“ Gemeinschaftsausstellung mit Lichtobjekten in der Galerie Kly in Hamm Kley-Facebook

2018 – „panta rhei“, erste Reise und Weihefahrt mit dem Lichtboot Atmos. Ausstellung mit Begleitprogramm, des Förderprojektes im Haus Kükelhaus in Soest, Filmdokumentation Youtube

2016 – „Niemandsland“, Kunst im Bunker, Gemeinschaftsausstellung in Soest

2015/16 – „Lightning“, Doppelausstellung mit Holger Zimmermann, bei art+concept, Galerie für zeitgenössische Kunst, Soest

2015 – Salvation-Island-ART „Lichtintervention für Modul One“ (Katamaran), ein Projekt von Martin Kurpiers, zum Kunstfestival zu „48Std. Neukölln“, Berlin

2014/15 – „LICHTERLEBEN“, Einzelausstellung in den Räumen des Kunstvereines Fröndenberg

2014 – „klingdesign“ zu Gast im KunstPanzer, Hannover

2014 – „Lichtimpulse“, Kunst im Bunker, Gemeinschaftsausstellung in Soest

2011 – “Erben Wilhelm Morgners” – Beteiligung an jurierter Kunstausstellung im Museum Wilhelm Morgner in Soest, die Lichtskulptur Oktus 406 bekam eine Publikumsehrung

2011 – “ Kreativwerkstatt“ Kunstsommer Arnsberg, Projektleitung für Objektgestaltung aus Fundstücken

2010 – „Jahresausstellung im Rathaus in Schieder Schwalenberg“ Gemeinschaftsausstellung mit Erika Stumpf

2009 – „VollGut“, Beteiligung an einer großen Gemeinschaftsausstellung/Kunstaktion, in den Kellerhallen der alten Kindl-Brauerei Werbelinstraße Berlin, im Rahmen des Kunstfestivals zu 48Stunden Neuköln

2009 – Ausstellungsbeteiligung mit Leuchten-Skulpturen in der Passage vom Domaquarree zum „Festival of Lights“ in Berlin

2009 – Kunstsommer Arnsberg, Projektleitung für Maskenbau und Maskenspiel

2008 – „Die Magie des Lichts“ Einzelausstellung im Kunsthaus Sepia in Arnsberg

2007 bis 2011 – regelmäßige Kreativangebote für Kinder, im Bereich „Modellbau“ und Kinder-Kunstwerke für die Phantasiewerkstatt in Arnsberg und Projekte mit Präsentationen für den Kunstsommer Arnsberg

2007 – „Licht-Design“ Einzelausstellung im Forum Pythagoras in Soest

2015/14/13 – Beteiligung an drei Theaterproduktionen „I.Theater“ von „Stage e.V.“ in Soest, unter der Leitung von Frank Schindler, Bühnengestaltung, Requisiten und Lichtinszenierung

2004 – Gründungsmitglied der Musikgruppe „Weltraum“, bis 2007 Flöte und Percussion, Beteiligung an Konzertreisen und Bühnengestaltungen

2004 – „licht erleben“ im Haus Opherdicke – Kultur Kreis Unna, Gemeinschaftsausstellung mit Glasgestaltung Berlin: Inszenierung von Klingdesign-Leuchtenobjekten in den Kellergewölben des Schlosses

Seit 2004 – regelmäßig als Dozentin von Kreativwerkstätten tätig, an verschiedenen Schulen im Kreis Soest und an der LWL- Kinder-und Jugendklinik in Marsberg, LichtKunstLabor mit Kinden

2003 – „Trotzdem“, Künstler für den Frieden, Gemeinschaftsausstellung in Block I der Colonel BEM Adam Kaserne, in Soest

2003 – „Keramische Objekte“ Gemeinschaftsausstellung mit Ursula Kling in den Räumen des Keramikforum Beckum

2002 – Creativa / Sonderschau Westfahlenhalle in Dortmund, gemeinsamer Messestand mit bwworks, Gabordesign und Klingdesign

2002 – Eigener Messestand auf der Kunstmesse „Impulse“ Stadthalle Gütersloh

2001 – Eigener Messestand auf der „deSign“ in Gütersloh

2000 – „Faszination Licht“ Galerie Mühle – Warstein

2000 – „Eine leuchtende Metamorphose“ Veröffentlichung in der Fachzeitschrift LICHT, Realisierung der erste größeren Auftragsarbeit von einer Lichtskulptur für den Tresen-Bereich des Wellness & Fitnesscenters Ars-Vitalis Berlin

1999/2000/2021 – Beteiligung an den Kulturveranstaltungen „Karneval der Kulturen“, mit der Performance-Skulptur „Silenciummobil“ unter der Leitung von Martin Kurpiers. 1999 erster Preis für den besten Wagen

1998 – „Vision“ Gemeinschaftsausstellung im Verein der Visionäre, Berlin

1994 bis 2002 – Leitung von Kunstprojekten für Kinder und Jugendliche: Kinderzirkus Cabuwazi, Jugendclub „Splirz Brandenburg e.V.“ und Streetwork Wrangelkiez

weiter zu:
Start
Aktuell
Leuchten & Lichtobjekte
Klingdesign
Vita
Kontakt