• Christiane Kling
  • geboren 1966 in Soest, Deutschland
  • 1984 bis 1987 – Lehre als Industriefotografin in Soest
  • 1987 bis 1988 – Fachabitur Gestaltung in Soest
  • 1988 bis 1889 – Designpraktikum bei IP-Industrielle Produkte in München
  • 1989 bis 1996 – Studium an der Universität der Künste Berlin,
    Fachbereich Industrial-Design
  • 1997 – „Leben ist Bewegung“ Veröffendlichung in der Fachzeitschrift Architecture & light
  • 1997 – Diplom „experimentelle Lichtformung“
  • Bis 2002 in Berlin – Mein künstlerischer Weg in Berliner Zeiten war geprägt von gemeinschaftlichen Ausstellungen und Kunstaktionen. Unter anderem ausgehend von der Galerie „formhaus“ in Kreuzberg, die sich aus einer Gruppe von Student*innen und freien Künstler*innen 1990 gründete. Wir beteiligten uns an Kulturveranstaltungen im öffentlichen Raum, wie z.B. für den „Karneval der Kulturen“, mit der Performance-Skulptur „Silenciummobil“ von Martin Kurpiers. Ein Wagen der mit Muskelkraft über ein Drehkreuz angetrieben wurde und in Zusammenarbeit mit vielen Helfern und dem Kulturbanausen e.V. in Kreuzberg/Treptow entstand.
  • Parallel leitete ich Kunstprojekte für Kinder und Jugendliche: Kinderzirkus Cabuwazi, Jugendclub „Splirz Brandenburg e.V.“ und Streetwork Wrangelkiez
  • 2000 realisierte ich meine erste größere Leuchten-Auftragsarbeit für die Gastronomie, einer Lichtskulptur für den Tresenbereich des Wellness & Fitnesscenters Ars-Vitalis Berlin. Eine Art Licht-Kokon, der bei minem letzten Besuch im Center 2015 noch dort hing und von den Clubmitgliedern „Alien“ genannt wurde. „Eine leuchtende Metamorphose“ Veröffentlichung in der Fachzeitschrift LICHT.
  • Ab 2002 wieder in Soest – seitdem freischaffend tätig unter dem Label „Klingdesign“ mit Auftragsarbeiten und Ausstellungen von freien Arbeiten, mit dem Schwerpunkt Lichtkunst und der Entwicklung von künstlerisch gestalteten Einzelleuchten, Lichtskulpuren und Lichtinstallationen.
  • Seit 2002 – Atelier im Künstlerhaus BEM Adam, Gründungsmitglied des Künstlerhaus BEM adam e. V., von 2017 bis 2021 tätig in der Vorstandsarbeit, erst als Schatzmeisterin danach als zweite Vorsitzende
  • Seit 2004 – regelmäßig als Dozentin von Kreativwerkstätten tätig, an verschiedenen Schulen im Kreis Soest und an der LWL- Kinder-und Jugendklinik in Marsberg im forensischen Bereich
  • Bis 2015 – Bühnengestaltung, Requisiten und Lichtinszenierungen für drei Theaterproduktionen für das „I.Theater“ von „Stage e.V.“ in Soest, unter der Leitung von Frank Schindler

Ausstellungen, Messen, Aktionen ab 2000

  • 2020 – Mobile/Power LED’s – Beteiligung an der „Light Art Lippstadt“ vom 29. 10 bis zum 1. 11. 2020 im Stiftspark. Ein Projekt zu „On/Off – Im Rahmen des Netzwerkes „Hellweg- ein Lichtweg“ – temporäre Ausstellung mit sechs Künstler*innen aus der Region. Filmimpression Youtube
  • 2020 – „Lichtboot Atmos“, ausgestellt und inszeniert im Museum Wilhelm Morgner in Soest. Eine sechs Meter lange Lichtskulptur. Bewegtes Licht und Schattenspiel zeichnet atmosphärische Strömungsbilder und verwandelt einen Raum in ein Erlebnisfeld für die Sinne: Filmimpression Youtube
  • 2019 – „klyLight“ Gemeinschaftsausstellung von Licht- und Leuchtenskulpturen in der Galerie Kly in Hamm
  • 2018 – „panta rhei“, erste Reise und Weihefahrt mit dem Lichtboot Atmos. Ausstellung mit Begeitprogramm, des Förderprojektes im Haus Kükelhaus in Soest. Filmdokumentation Youtube
  • 2016 – „Niemandsland“, Kunst im Bunker, Gemeinschaftsausstellung in Soest
  • 2015/16 – „Lightning“, Doppelausstellung mit Holger Zimmermann, bei art+concept, Galerie für zeitgenössische Kunst, Soest
  • 2015 – Salvation-Island-ART „Lichtintervention für Modul One“ (Katamaran), ein Projekt von Martin Kurpiers, zum Kunstfestival zu „48Std. Neukölln“, Berlin
  • 2014/15 – „Lichterleben“, Einzelausstellung in den Räumen des Kunstvereines Fröndenberg
  • 2014 – „klingdesign“ zu Gast im KunstPanzer, Hannover
  • 2014 – „Lichtimpulse“, Kunst im Bunker, Gemeinschaftsausstellung in Soest
  • 2011 – “Erben Wilhelm Morgners” – Beteiligung an jurierter Kunstausstellung im Museum Wilhelm Morgner in Soest, Lichtskulptur Oktus 406 bekam eine Publikumsehrung
  • 2010 – „Jahresausstellung im Rathaus in Schieder Schwalenberg“ Gemeinschaftsausstellung mit Erika Stumpf
  • 2009 – „VollGut“, große Gemeinschaftsausstellung, Kunstaktion, in der alten Kindl-Brauerei Werbelinstr, unter der Leitung von Martin Kurpiers – Ausstellungsbeteiligung und Gestaltung eines 150 qm Untertage-Raumes
  • 2009 – Ausstellungsbeteiligung mit Leuchten-Skulpturen in der Passage vom Domaquarree zum Festival of Lights in Berlin
  • 2008 – „Die Magie des Lichts“ Einzelausstellung im Kunsthaus Sepia in Arnsberg
  • 2007 – „Licht-Design“ Einzelausstellung im Forum Pythagoras in Soest
  • 2007 bis 2011 – regelmäßige Kreativangebote für Kinder, im Bereich „Modellbau“ und Kinder-Kunstwerke für die Phantasiewerkstatt in Arnsberg und Projekte mit Präsentationen für den Kunstsommer Arnsberg
  • 2004 bis 2007 – Gründungsmitglied der Musikgruppe Weltraum, Bühnengestaltung, Lichtinszenierungen, Konzertreisen, Flötistin und Percussion
  • 2004 – „licht erleben“ im Haus Opherdicke – Kultur Kreis Unna, Gemeinschaftsausstellung mit Glasgestaltung Berlin: Inszenierung von Klingdesign-Leuchtenobjekten in den Kellergewölben des Schlosses, in den oberen Tageslicht-Räumen waren Werke von Glaskünstlern zu sehen.
  • 2003 bis 2005 – „Kreativwerkstatt für junge Gestalter“ im Freizeitbereich, regelmäßige künstlerische Mitarbeiterin im Schulinternat „TALENTA“ Schloß Ehringerfeld
  • 2003 – „Trotzdem“, Künstler für den Frieden, Lichtinszenierung mit Projektoren von Klingdesign für Tanzperformance mit Suvan Schlund und Hans Tönnis „Innen-Aussen“ – Große Gemeinschaftsausstellung in Block I der BEM Adam Kaserne in Soest
  • 2003 – „Keramische Objekte“ Gemeinschaftsausstellung mit Ursula Kling in den Räumen des Keramikforum Beckum
  • 2002 – Creativa / Sonderschau Westfahlenhalle in Dortmund, gemeinsamer Messestand mit bwworks, Gabordesign und Klingdesign
  • 2002 – Eigener Messestand auf der Kunstmesse „Impulse“ Stadthalle Gütersloh
  • 2001 – Eigener Messestand auf der „deSign“ in Gütersloh
  • 2000 – „Faszination Licht“ Galerie Mühle – Warstein

weiter zu

Lichtskulpturen
Werkstatt für…
Vita
Kontakt